Hier geht es zurück zu den Krebsfällen in spanischen Schulen

Krebserkrankungen an der Costa del Sol

Quelle: Costa del Sol-Nachrichten, 17.01.2002

Mobilfunkantenne laesst Lehrer, Eltern und Schueler zittern

Ronda / kas. Eine aehnliche haessliche Mobilfunkantenne wie im baskischen San Sebastian sorgt in Ronda derzeit fuer Unruhe. Mittlerweile sind zehn Lehrer und Schueler, die sich tagsueber in der Naehe der Mobilfunkantenne aufhalten, an Krebs erkrankt. Drei von ihnen sind gestorben. Seit Dienstag untersucht eine Forschungsgruppe der Regierung die Strahlung in den drei Instituten. Eine Buergerplattform kaempft bereits seit ueber einem Jahr fuer die Verlegung der Antenne.

Wir hatten bereits über 3 Todesfälle in Ronda berichtet. Es war uns bisher noch nicht bekannt, daß noch weitere 7 Menschen dort an Krebs erkrankt sind.

Die Elektrosmognews, Bürgerinitiativen und Organisationen in Deutschland haben genug von der Ignoranz unserer Politiker. Wir machen jetzt mobil gegen mobil und rufen zur 1. bundesweiten Demonstration gegen Mobilfunkantennen in Wohngebieten auf und fordern eine drastische Senkung der Strahlenbelastung durch Hochfrequenzstrahlung - und zwar überall dort, wo sich Menschen aufhalten.

Die 1. Pilotdemonstration findet am 16.2.2002 um 14 Uhr statt. Wir rufen alle Organisationen, kritische Parteien, Gruppierungen und Einzelpersonen auf, sich an der Pilotdemonstration zu beteiligen! Dieser müssen in regelmäßigen Abständen möglichst am gleichen Wochentag und zur gleichen Zeit weitere Demonstrationen folgen, um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Wir machen jetzt von unserem verfassungsmäßigen Recht auf Versammlungsfreiheit Gebrauch! Die Gesundheit der Bevölkerung ist wichtiger als der Profit von Großkonzernen!

Für die Stadt Coburg wurde die Demonstration für den genannten Termin bereits beim Ordnungsamt der Stadt Coburg angemeldet. Tun Sie das auch in Ihrer Stadt/Ihrem Ort oder beteiligen Sie sich an der Pilotdemo in Coburg (Marktplatz)! Melden Sie die Demonstration beim Ordnungsamt Ihres Landkreises/Ihrer Stadt an!


Aufruf zum Dauerprotest

Mailkontakt: webmaster@umtsno.de

Mehr zum Thema Mobilfunk und Gesundheit

Hier geht es zurück zu den Krebsfällen in spanischen Schulen