Hier geht es zurück zu den Krebsfällen in spanischen Schulen

Spanien, Torrevieja, Region Alicante: Anwohner führen 7 Krebsfälle auf Mobilfunksender zurück

Quelle: La Verdad, 25.03.2002

Mobilfunksender: Erneut Krebsverdacht in Spanien

Region Alicante, Torrevieja: Einwohner der Straße Vecinos Ulpiano führen sieben Krebsfälle in wenigen Monaten auf nahegelegene Mobilfunkantennen zurück

Nicht zum ersten Mal werden in dieser Stadt Mobilfunksender und Krebserkrankungen sowie entsprechende Todesfälle in Zusammenhang gebracht.

Sieben Tumore im Umkreis von etwa 100 Metern um eine Sendeanlage traten innerhalb weniger Monate auf.

Kommentar der Elektrosmognews: Epidemiologische Untersuchungen (eine Kombination aus Messungen und medizinischen Untersuchungen) sollten dringend überall dort erfolgen, wo es zu nachweislichen Häufungen von bestimmten Krebserkrankungen in der Nähe von Mobilfunksendern gekommen ist, und zwar nicht nur in Spanien, sondern auch in Deutschland. Relativ schnell lassen sich so offensichtliche Zusammenhänge aufdecken oder ausschließen. Das Bundesamt für Strahlenschutz hat solche epidemiologischen Untersuchungen bereits gefordert und angekündigt. Mobilfunkbetreiber fürchten diese Untersuchungen wie der Teufel das Weihwasser.


Aufruf zum Dauerprotest

Mailkontakt: webmaster@umtsno.de

Mehr zum Thema Mobilfunk und Gesundheit

Hier geht es zurück zu den Krebsfällen in spanischen Schulen