Handys töten unsere Kinder !!

Handeln Sie !


Bitte weiterleiten

Einladung zur Mahnwache

Stoppt Gesundheitsgefährdung durch Mobilfunk

Am Donnerstag 7. Juli 2005
in der Zeit von 10 bis 11 Uhr

Salzburg, vor dem Schloss Mirabell


Der weitere Ausbau des Mobilfunks und zusätzlicher Aufbau des UMTS-Netzes bedeutet für Salzburg noch mehr Strahlenbelastung.

Schützt Kindergärten, Schulen und andere sensible Standorte vor den Sendern, bevor es zu spät ist!

Engagierte Eltern und Initiativen halten eine Mahnwache zu unseren Senderproblemen statt. Mittlererweile beteiligen sich auch immer mehr andere Initiativen an der Aktion und eine Vernetzung findet langsam aber sicher statt.


Mobilfunkstrahlung, man sieht sie nicht, man riecht sie nicht, man hört sie nicht
zurück

Es ist gerade jetzt in der aktuellen Situation immens wichtig mit unserem Protest deutlich sichtbar zu bleiben. Darum meine Bitte:

Möglichst viele Menschen informieren und bitten tatsächlich diese eine Stunde - möglichst 5-10 min früher - hinzukommen und einfach bei unserer friedlichen Schweige-Mahnwache dabeizusein.

Die Stimmung war auch vergangenen Donnerstag wieder sehr gut und wir wurden von den Passanten deutlich wohlwollend mit unserem Anliegen akzeptiert !

Bitte auch selbst die Medien informieren, da es mehr Effekt hat, wenn die Medien von verschiedenen Seiten eingeladen werden.

Bitte Transparente mitbringen, wenn vorhanden auch Flugzettel. Also anrufen, bitten weiterzurufen und möglichst auch Eltern, Freunde, Kinder etc. mitzunehmen.

mit freundlichen Grüßen

Michael Meyer
michael_meyer@aon.at

Elternvertreter, Risiko Mobilfunk Österreich

A - 5165 Berndorf, Stadl 4
Tel/Fax 0043 - 6217 - 8576

Antimobilfunklied: leben wir in einer Demokratie?
(ca. 3 MB)


Am Dienstag den
25.März 2003 ab 17-19 Uhr auf FSK FM 93.0 Mhz und
im Hamburger Kabelnetz auf 101,4 MHz diskutierten wir im Radio.
Diese Sendung ist jetzt online. Ihr könnt sie hier downloaden (je ca. 8 MB).

Teil1

Teil2


Neu hinzu | Schule und Gesundheit | umtsno.de | Recht | Kontakt